Wenn Clowns irgendwo neu sind

Unser Treffen der Bergischen Bibel-Clowns im Januar 2019 stand unter dem Motto „Wenn Clowns irgendwo neu sind“. Umso erfreulicher war es, dass eine ganze Reihe von Menschen neu bei den Bibelclowns dabei waren. Insgesamt waren wir 14 Personen! Mit einander erlernten wir die internationale Clownssprache Gromolo und nutzten diese bei unseren ersten Auftritten in Zweiergruppen. Denn wenn einer irgendwo neu ist, dann hilft es ungemein, wenn ein anderer ihm in dieser Sprache den Weg erklären kann. (Manchmal auch nicht…🙂) Eine ganze Gruppe von Azubis von einem anderen Planeten studierte anschließend die Verhaltensweisen von Menschen in einer Fussgängerzone und hat diese eindrücklich verinnerlicht und mit einander geteilt. Schließlich haben Dreiergruppen erfahren, wie es ist, neu an einem Arbeitsplatz zu sein, wo Kartons hin und her bewegt werden können. Da hilft es, wenn man ein gutes Team ist!

Werbeanzeigen

Wenn Clowns mal langsam machen

Unser Treffen der Bergischen Bibel-Clowns am 11. November 2018 stand unter dem Motto „Wenn Clowns mal ganz langsam machen“. Wir waren eine kleine Gruppe von vier Personen, darunter erfreulicherweise auch eine Person, die zum ersten Mal bei den Bergischen Bibel-Clowns dabei war. Als Clowns versuchten wir, langsam zu machen, was normalerweise schnell gehen muss. Dazu zählte das in Zeitlupe Spielen der ersten zwanzig Sekunden nach der Eröffnung der Türen eines Kaufhauses beim Winterschlussverkauf. Und ebenso der Einsatz einer Notfallpflegerin bei einem medizinischen Notfall. Besondere Freude hatten wir beim Erkunden eines spätherbstlichen Parks, bei dem Besucher eines anderen Planeten zu Besuch waren. Diese studierten fleißig das Verhalten der Menschen und spielten dies einander voller Stolz gegenseitig vor. Später ging es für die ganze Gruppe mit einer Rakete zum Planeten „Zeitlupia“, wo es vieles zu entdecken gab – und auch Spannungen innerhalb der Crew gelöst werden mussten. Schweren Herzens haben wir uns von diesem schönen Planeten verabschiedet. Anschließend stiegen wir in das clowneske Anspiel „Fliege“ ein, das wir bei einem früheren Treffen schon mal gespielt hatten – und nun mit anderen Akzenten wiederholt haben.
Bitte merkt Euch auch schon mal den 24. März 2019 vor – und zwar Abends von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr. In dieser Zeit sind wir bei einer Feier zu einem Auftritt eingeladen, falls das uns möglich ist.
mdemde